Handball mit langer Tradition in Hohenlohe

In Öhringen wird seit dem Jahr 1924 Handball gespielt, zunächst auf dem

Großfeld und später nach der Errichtung der Karl-Huber Halle in den

1960er Jahren in der Halle. In den 70er Jahren machten sich einige TSG

Handballer auf, beim TSV Pfedelbach eine Handballabteilung ins Leben zu

rufen. Was folgte waren Zeiten mit Hochs und Tiefs auf beiden Seiten.

Legendär sind die zahllosen Derbys der Männerteams zwischen den

beiden Vereinen auf Bezirksligaebene, mal hatte die TSG die Nase vorn,

mal und v.a. im Männerbereich zuletzt der TSV. Gut gefüllte Hallen auf

beiden Seiten mit 500 und mehr Zuschauern sind bis heute Zeugnis großer

Begeisterung für hart umkämpfte und zumeist enge Spiele in großer

nachbarschaftlicher Rivalität.

Während in den 00er Jahren die TSG mit Ihrer Frauenmannschaft den

Aufstieg bis in die Württembergliga schaffte, konnte der TSV mit den

Männern zwei Landesligaaufstiege feiern.

So war es erst im Sommer 2010 als sich Verantwortliche beider Seiten

nach einigen gescheiterten Anläufen in den Vorjahren zusammensetzten

und nochmals Möglichkeiten eines Zusammengehens der

Handballabteilungen in einer Spielgemeinschaft ausloteten. Hierbei waren

die Ziele Kräftebündelung in Hohenlohe, effizienterer Einsatz der Trainer-

und Hallenressourcen und Bindung von talentierten Nachwuchskräften in

der Region ausschlaggebend. Am Ende überzeugte die Einsicht, nur

gemeinsam in einer Handballspielgemeinschaft dem geliebten HANDBALL-

Sport eine gute Zukunft in Pfedelbach und Öhringen zu sichern.

Gut vorbereitet durch paritätisch besetzte Arbeitsteams und begleitet von

einer offenen, engen und vertrauensvollen Kommunikation miteinander

und in die Stammvereine hinein kam man schnell voran in der

konzeptionellen Arbeit in den Sparten Sport, Finanzen, Marketing.

Am 1 März 2012 war es schließlich soweit. In einer feierlichen und gut

besuchten Gründungsversammlung in der Aula des Technischen

Gymnasiums in Öhringen wurde im Beisein der Präsidenten der TSG

Öhringen und des TSV Pfedelbach, der Vertrag über die

Handballspielgemeinschaft HSG Hohenlohe mit Wirkung zum 1.4.2012

angenommen.

Seither engagieren sich Öhringer wie Pfedelbacher, alte Weggefährten wie

neu Hinzugekommene unverdrossen für den Handballsport in der Region

Hohenlohe.

Rainer Carle

Copyright © HSG Hohenlohe