B1-Junioren Württembergliga: HSG Albstadt - HSG Hohenlohe 23:25 (10:11)

March 9, 2020

Am Sonntag 01.03.2020, fuhren um 11:00 Uhr die B-Junioren der Hohenloher Panthers gemeinsam mit ihren zahlreichen Fans in einem Reisebus zum Auswärtsspiel nach Albstadt. In der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel standen dem Trainerteam wegen der Faschingsferien nur 4 Spieler zur Verfügung. Egal, Busfahrer Rainer machte gleich zu Beginn der Fahrt deutlich, dass er einen Auswärtssieg erwartet damit er seine persönliche Statistik positiv ausbauen kann. Co-Trainer Holger Heim und alle Eltern organisierten wieder ein Event wo man sicherlich nicht vergessen wird.

Auch in diesem Spiel waren die Panthers aufgrund der Tabellensituation der Favorit. Zwar konnte man das Hinspiel überzeugend gewinnen, aber mittlerweile weiß jeder in dieser Liga, dass „Jeder gegen Jeden“ gewinnen kann. Nach der Ankunft in Albstadt wurde schnell klar, dass dieses Auswärtsspiel zu einem Heimspiel für Hohenlohe wird. Wahnsinn dieser Support, bereits vor dem Spiel sorgten die Hohenloher Fans für Gänsehautstimmung.

 

In der ersten Halbzeit entwickelte sich das erwartete ausgeglichene Spiel. Nach einem 0:2 zu Beginn konnten die Panthers 5:2 in Führung gehen und diesen Vorsprung bis zur 13. Minute halten. Technische Fehler im Angriff führten dazu, dass Albstadt in der 20. Minute den Ausgleich zum 9:9 erzielte. In einer Auszeit der Panthers wurde den Spielern mitgeteilt, dass die Trainer mit dieser durchwachsenen Leistung nicht zufrieden waren. Technische Fehler, mindestens 6 vergebene freie Torwürfe und Nachlässigkeiten in der Abwehr waren einfach zu viel.  Mit einer 11:10 Halbzeitführung für die Panthers ging es in die Kabine. Manchmal muss man sich in Spiele reinkämpfen bzw. wenn spielerisch nicht alles optimal läuft einfach den Sieg sich erarbeiten. Eines war aber klar, die Jungs waren in der Kabine sehr konzentriert und bereit. Schließlich wollte man die vielen mitgereisten Fans nicht enttäuschen.

 

Diese Führung wurde in der zweiten Halbzeit auch nicht mehr hergegeben. Leicht verbessert konnten die Panthers die Albstädter immer auf zwei/drei Tore Abstand halten. Zwar wurden immer noch gute Torchancen vergeben aber mit einer geschlossenen Teamleistung, insbesondere in den letzten 5 Spielminuten, holten sich die Panthers den Auswärtssieg. Nur wer in der Halle war, kann sich vorstellen was für eine grandiose Stimmung die Fans erzeugten. Klar nach der Pflicht folgte die Kür. Kabinenparty mit Fans und anschließend wurde der Reisebus zum Partybus. Danach ging es wie von Dr. Bob organisiert in die Kraxlalm nach Rutesheim. Das Team der Kraxlalm sorgte für das leibliche Wohl. Sensationeller Abschluss - „Hohenlohe wie es sing und lacht“. Nach der Rückkehr gegen 22:00 Uhr waren sich alle sicher, dieses Event wird keiner so schnell vergessen.

 

Vielen Dank an alle Fans für die Unterstützung und an alle Eltern für die Organisation. Ohne Euch wäre dies nicht möglich. #wirsindhohenlohe

 

 

Save the Date:

Letztes Heimspiel. Lasst uns nochmals gemeinsam das Abenteuer, die tolle Saison in der Württembergliga feiern. !!! 14.03.2020, 16:15 Uhr, HSG Hohenlohe-HSG Baar !!!

 

Es spielten:

Henrik Rohr(TW), Felix Brodmann (TW), Leo Kinkel (5), Leander Horst (4), Sven Dietrich (4),

Kevin Rapp (3), Louis Heim (4), Beni Maisborn (2), Nico Halbgebauer (2), Mike Schmid, Lukas Heiner (1), Moriz Specht, Luis Volkert, Trainerteam: Mario Rapp, Holger Heim

HSG Hohenlohe, B-Junioren

#diejungenwilden

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Copyright © HSG Hohenlohe