Damen 1 Landesliga: TSV Nordheim 2 - HSG Hohenlohe 21:31 (12:13)

February 11, 2020

Damen 1 der HSG Hohenlohe verwalten 2. Tabellenplatz mit Pflichtsieg in Nordheim

 

Am Samstag, den 08.02.2020 machten sich die Hohenloher Panthers auf nach Nordheim zum Tabellenschlusslicht. Trotz leicht dezimierter Mannschaft war das klare Ziel 2 Punkte mit nach Hause zu bringen. Doch allen Spielerinnen war klar, die Nordheimer Gastgeberinnen dürfen trotz ihres hinteren Tabellenplatzes nicht unterschätzt werden.

 

Doch trotz der richtigen Einstellung erwischten die Damen aus der HSG keinen guten Start ins Spiel. In der Abwehr wurde nicht konsequent genug agiert, sodass das Spiel durch sehr lange Angriffe und zu einfachen Toren der Gastgeberinnen geprägt war. Im Angriff konnten man sich durch fehlende Ballsicherheit und zu leichtfertig vergebenen Chancen auch nicht wie erhofft absetzen, sodass sich die erste Halbzeit sehr ausgeglichen gestaltete und die Hohenloherinnen mit nur einem Tor in Führung in die Kabine gehen mussten. (12:13)

 

In der Pause animierte Trainer Petros Kitsikoudis seine Spielerinnen endlich wach zu werden. Er forderte mehr Konzentration, mehr Aggressivität und vor allem mehr Konsequenz im Abschluss. Die Spielerinnen sollten endlich zurück zu ihrem eigenen Spiel finden. Dies konnten die Hohenloherinnen zum Großteil umsetzen und erwischten somit den besseren Start in die zweite Halbzeit. So konnten sie sich in der 42. Minute erstmals auf 6 Tore absetzen. (14:20) Diesen Abstand konnten die Gastgeberinnen noch einige Zeit halten, doch bis zum Ende konnten die Panthers ihre Führung auf 10 Tore ausbauen und so mit einem verdienten Sieg von 21:31 Ihren 2. Tabellenplatz halten. 

 

Als nächstes treffen die Hohenloher Damen am Samstag, den 15.02.2020 in der Creutzfelder Sporthalle auf die Buffalos der HABO SG. Diese werden die Panthers vor eine schwierigere aber nicht unlösbare Aufgabe stellen. Und so muss eine deutlich bessere Leistung abgerufen werden, wenn die Panthers auch dort als Sieger vom Feld gehen wollen. Am Samstag ist in Hohenlohe außerdem großer Heimspieltag, der bereits ab 14.30 Uhr startet und viele Höhepunkte, wie die große Apre Ski Party am Abend, bieten wird.

 

Es spielten: Sophie Straub, Christina Hoppe (beide Tor), Milena Hack (5), Jana Fragner, Nicole Heynicke (3), Verena Friedl (6/1), Vivien Binder (2), Julika Schneider (5), Julia Maul (4), Michelle Fietze (5), Julia Samer (1)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv