Damen 2 Bezirksklasse: TSV Hardthausen II - HSG Hohenlohe II 31:13 (7:16)

December 19, 2019

HSG Hohenlohe Mädels weiterhin an der Tabellenspitze - Mit einem
Punktekonto von 14:0 geht’s in die Winterpause

 

Am 3. Adventssonntag waren die HSG Hohenlohe Mädels zu Gast beim TSV
Hardthausen II in der BUchsBAchtalHalle.
Nachdem man zwei Wochen zuvor beim Hinspiel in eigener Halle einen
deutlichen Sieg (30:14) einfahren konnte, wollte man auch beim Rückspiel wieder
punkten. Man ging jedoch auf keinen Fall leichtfertig in die Begegnung gegen
den TSV Hardthausen II, denn man tat sich im Hinspiel nach der Umstellung der
gegnerischen Abwehr auf eine 5:1 Formation deutlich schwerer im Angriffsspiel.
Das Trainergespann Strohmeier und Steiner stimmten ihr Team zum letzten Spiel
des Jahres 2019 ein. Um was ging´s? Das Jahr 2019 positiv mit einem Sieg
abschließen, Spaß haben, die Trainer glücklich machen und mit einem
Punktekonto von 14:0 in die wohlverdiente Winterpause gehen.


Um 15:00 Uhr war Anpfiff und man sah einen schnell aufspielenden TSV
Hardthausen II. Die ersten Minuten des Spiels waren auf beiden Seiten sehr
hektisch. Viele Ballwechsel und vergebene Torchancen prägten anfangs die
Partie. Die HSG Hohenlohe hatte gleich zu Beginn die Chance sich einen
Vorsprung herauszuspielen, vergab jedoch ein paar freie Würfe, traf Aluminium
oder scheiterte an der Torfrau.
Nachdem man sich jedoch warm geschossen hatte, platze der Knoten bei der
HSG Hohenlohe II endlich und aus einem Spielstand von 1:2 (4. Minute)
entwickelte sich durch schnelle Tempogegenstöße und schön herausgespielte
Angriffe ein Spielstand von 1:9 (17. Minute).


Der Halbzeitpfiff ertönte und die Mannschaften gingen mit einem Spielstand von
7:16 in die Kabine. Nachdem man im Hinspiel nach der Halbzeitpause einen
ziemlichen Durchhänger hatte, wollte man dieses Mal aufpassen und war
aufmerksam, dass Spannung und Motivation weiterhin oben blieben. Die HSG
Hohenlohe II belohnte sich auch in der zweiten Hälfte mit Torerfolgen und baute
den Vorsprung weiter aus. Von einem Spielstand in der 34. Minute von 8:16
erhöhte man auf 8:28 (54. Minute).
Das Spiel endete mit einem Sieg für die HSG Hohenlohe II mit 13:31.

 

Am kommenden Mittwoch findet das Abschlusstraining für 2019 statt, bei dem Nati
Resch für das dreißigste Tor in der letzten Partie eine Runde Radler schmeißt
Nun geht es in die wohlverdiente Winterpause. Ein paar Aktivitäten sind jedoch
auch in der Winterpause geplant – ein Mixed-Turnier der HSG Hohenlohe und die
Weihnachtsfeier mit Besuch eines Bundesligaspiels der NSU Handballdamen
noch im Dezember 2019. Gestartet wird mit einem coolen Fitness-Mix-
Rückrunden-Auftakttraining in 2020.

Die HSG Mädels freuen sich über die erfolgreiche Hinrunde der Saison
2019/2020 und behalten ihr Ziel des Aufstiegs in die Bezirksliga weiterhin
zielstrebig vor Augen. Mittlerweile geht es für die Mannschaft auch um einen
Wetterfolg einer persönlichen Wette mit Trainer Stefan Strohmeier

 

 

Es spielten:
Isabell Gseller, Claudia Kircher (beide Tor), Natalie Resch (7), Veronika Husukic
(2), Katharina Geist (3), Tamara Wendler (6/3), Melanie Jovic (2), Kerstin Vogel,
Natalia Mastel (2), Kathrin Sprenger (1), Jennifer Pfitzer (5), Anja Steiner, Kerstin
Vogel (3)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv