Herren 1 Bezirksliga: HSG Hohenlohe - SV Heilbronn am Leinbach 35:27 (18:15)

December 11, 2019

HSG Hohenlohe mit überzeugender Leistung


Die erste Herrenmannschaft musste am vergangenen Samstag gegen den SV
Heilbronn in der Hohenlohe-Halle in Öhringen antreten. Aufgrund von
Nachholspielen hatten sich die Gäste in den letzten Wochen als der stärkste
Verfolger des Tabellenführers aus Hohenlohe herausgestellt. Der SV wies nur zwei
Punkte weniger auf, da er unter der Woche bei der HSG Bad Wimpfen/Biberach
einen knappen Auswärtssieg erzielen konnte. Es war daher nicht nur aufgrund der
Tabellensituation für genügend Brisanz gesorgt, es trafen zudem die erfolgreichsten
Angriffsreihen der Bezirksliga Hohenlohe/Franken aufeinander. Daher wusste man
auf Seiten der HSG was auf einen zukommen würde und war auf diese Begegnung
äußerst gespannt, zumal mit Yannick Wörz, Lukas Kinkel und Alexander Mies auf
drei wichtige Spieler verzichtet werden musste. Am Ende konnten die HSG
Hohenlohe mit einer starken Leistung einen deutlichen 35 : 27 Erfolg verbuchen und
die Tabellenführung überzeugend festigen.


Die Gäste schafften es von Beginn an, mächtig Druck zu machen. Sie kamen besser
ins Spiel und es gelang ihnen bis zur Mitte des ersten Durchgangs immer in Führung
zu liegen. Erst in der 15. Minute gelang es der HSG erstmals den Ausgleich zum 10:10 zu erzielen. Doch ab diesem Zeitpunkt geriet die Heimmannschaft nicht mehr in
Rückstand und schaffte es mit zunehmender Spieldauer das Spielgeschehen zu
beherrschen. Das Spiel war temporeich und bot für alle Zuschauer viel Spannung.
Beim Stand von 18 : 15 gingen die beiden Mannschaften in die Kabinen.


Auch nach Wiederanpfiff ging es weiter zur Sache, denn der SV wollte den
Rückstand unbedingt aufholen. Doch immer wieder gelang es die gefährlichen
Rückraumschützen unter Kontrolle zu bringen und mit Reinhold Gräf hatte man an
diesem Abend einen sicheren Rückhalt im Tor. So gelang es, den Abstand bis zur
45. Minute erstmals auf fünf Tore zu erhöhen (27 : 22). Die Gäste steckten aber nicht
auf und konnten kurze Zeit später wieder auf 27 : 24 und 28 : 25 aufholen. Doch die
Heimmannschaft ließ sich an diesem Abend nicht beirren und konnte mit einem 5-
Tore-Lauf auf 33 : 25 davonziehen (57. Minute) und das Spiel letztlich für sich
entscheiden. Am Ende siegte man aufgrund einer guten kämpferisch und
spielerischen Leistung verdient mit 35 : 27, wobei sich der SV Heilbronn als der
erwartet starke Gegner darstellte.


Es spielten: Jan Sauer, Rainer Folberth, Reinhold Gräf (alle Tor), Lucas Breitner,
Jochen Samer (3), Sven Graf (3), Rico Scheub (3), Sven Vogt, Frieder
Krafft, Theo Morgenstern, Nico Gräter (11), Aljoscha Münz, Vincent
Reinalter (2) und Sören Vogt (13/3)

Im letzten Rundenspiel des Jahres muss die HSG Hohenlohe am Samstag,
14.12.2019, um 20.00 Uhr, beim HSG Lauffen-Neipperg, in der Sporthalle in Lauffen
antreten. Auch diese Begegnung dürfte für die HSG keine leichte Aufgabe darstellen,
immerhin hat die HSG Lauffen-Neipperg in der laufenden Runde mit starken
Ergebnissen für viel Furore gesorgt. Die Mannschaft nimmt mit 10 : 8 Zählern derzeit
den vierten Tabellenplatz ein.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv