Damen 1 Landesliga: HSG Hohenlohe – HSG Strohgäu 2 29:28 (17:14)

December 11, 2019

Spannender Kampf bis zum Schlusspfiff mit dem besseren Ende für die Panthers

 

Das Spiel begann flott und war bis zur 17. Minute ausgeglichen. Die Mannschaften lieferten sich
einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Nach einer Parade von Straub und einem Fehlvorwurf von
Strohgäu, konnten sich die Hohenloherinnen erstmals mit zwei Toren leicht absetzen und diesen inder 26. Minute zu einem 4 Tore Vorsprung ausbauen. In die Halbzeit ging die HSG mit einer 17:14 Führung.


Strohgäu kam deutlich aggressiver aus der Pause und so kämpften sie sich Tor für Tor wieder heran. Den Panthers gelang in der Anfangsphase nur wenig, sie kamen über Lattentreffer nicht hinaus. Auch die Leistung der gegnerischen Torhüterin trug dazu bei, dass die Panthers erst in der 39. Spielminute und nach einer Auszeit durch Trainer Kitsikoudis zu ihrem ersten Treffer in der 2. Halbzeit kamen. So wachgerüttelt, kam es erneut zu einem spannenden Fight. Die Panthers kämpften beherzt Tor um Tor. Zum Spiel passend gab es in der 47. Minute die dritte 2-Minuten Strafe für Franz von Strohgäu und somit zur roten Karte.
In der Schlussphase entschied sich das Spiel durch den 4. verwandelten Siebenmeter durch Binder und eine beherzte Verteidigung der Panthers. So retteten sie mit viel Kampfgeist den Sieg gegen eine stark spielende Mannschaft der HSG Strohgäu.


Kommenden Samstag findet in Kornwestheim das letzte Rundenspiel des Jahres statt, bei dem man die nächsten zwei Punkte mitnehmen will.

Es spielten: Sophie Straub, Christina Gentner (beide Tor), Milena Hack, Nicole Heynicke (2), Kathrin Bauer (5), Verena Friedl (3), Vivien Binder (5/4), Nathalie Geiger (3), Julika Schneider (3), Emily Hallmann, Julia Maul (3), Cora Stithem (4), Julia Samer (1)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv