B1-Junioren Württembergliga: HSG Baar - HSG Hohenlohe 20:23 (8:11)

December 11, 2019

 

!!!Erfolgreiche Auswärtsfahrt in den Schwarzwald!!!

 

Tolle Erlebnisse, faires Spiel, Jubel, Freude, Party aber vor allem „Mega“ Unterstützung der zahlreich mitgereisten Fans. So könnte man diesen Tag der B-Junioren beschreiben. 

Am vergangenen Samstag, 07.12.2019, stand für die B-Junioren eine weite Auswärtsfahrt in den Schwarzwald-Baar-Kreis auf dem Plan. Hierzu nutzen die Panthers ihren neuen Teambus😊.

 

Die Ausgangslage war nicht perfekt. Leo Kinkel stand aufgrund eines familiären Termins nicht zur Verfügung. Bei Louis Heim waren nach einer Grippe nur Kurzeinsätze möglich. Vor dem Spiel führte das Trainerteam und Dr. BOB in der Kabine bei Kevin Rapp noch eine kleine Not-OP am Fuß durch. Der Spielerkader war dünn besetzt aber eines war klar, die Panthers wollten ihren mitgereisten Fans eine tolle Leistung zeigen.

 

Nach einem leicht verschlafenen Start mit einem 3:1 Rückstand kam zu ersten Mal der Faktor „Fans“ zum Tragen. Die offensive 3/3 Abwehr des Gegners konnte durch taktische Maßnahmen in die Defensive gedrängt werden. Insbesondere der etatmäßige Rechtsaußen Nico Halbgebauer zeigte hier als Rückraumspieler mit einer guten Leistung seine spielerischen Fähigkeiten. So konnten die Hohenloher Panthers den 3:1 Rückstand in eine 5:3 Führung umwandeln. Im Duell der Tabellennachbarn entwickelte sich nun eine ausgeglichene Partie. Die Abwehr der Panthers stand sehr sicher. „Man of the Match“ Beni Maisborn sorgte beim Gegner für Unruhe und wirbelte durch die Halle. In den letzten 5 Minuten konnten die Panthers sich wieder auf 3 Tore absetzen und so stand es zur Halbzeit 11:8 für Hohenlohe.

 

In der Halbzeitpause hatte Dr. BOB (Holger Heim) viel zu tun. Da einreiben, hier Verpflegung, neuer Verband und nebenbei noch Besprechung der Wurfbilder mit den Torhütern. Das Trainerteam war mit der Abwehrarbeit sehr zufrieden. Nur die Chancenverwertung im Angriff, wo viele freie Würfe vergeben wurden stand auf der Kritikliste. Alle Jungs waren bereit sich den Auswärtssieg zu holen.

 

Der Start in die zweite Halbzeit verlief wie zu Spielbeginn. Die Hohenloher vergaben im Angriff weiter gute Chancen und so konnten die Junioren der HSG Baar bis zu 33. Minute mit 15:14 in Führung gehen. „Supergau“, 7-Meter verworfen, in der Rückwärtsbewegung zwei Mal zu Spät und die guten Schiedsrichter stellten gleich zwei Hohenloher mit einer 2-Minutenstrafe vom Feld. Wer nun in der Halle war und genau lauschte hörte so manchen Hohenloher Fan, wie er sagte: „Jetzt gewinnen wir“. 4 gegen 6 Unterzahl – aber die Mentalität der Panthers ist überragend. Nun war die Zeit für Louis Heim gekommen. Gemeinsam mit Leander Horst organsierte er den Angriff. 2 Tore im Angriff, 2 Sahneparaden von Henrik Rohr und die Hohenloher überstanden die Unterzahl. Man drehte das Spiel mit einem 4:0 Lauf und die Panthers führten in der 45 Minute mit 20:16. Auszeit, was dann folgte war so von allen nicht erwartet worden. Die mitgereisten Fans stimmten in Halle lautstark das Hohenloher Lied an. Wahnsinn, eigentlich wollte das Trainerteam taktisch die letzten 5 Spielminuten ansprechen aber sie sagten: „Schaut hin, hört zu was unsere Fans singen, dies muss für jeden Motivation genug sein dieses Spiel zu gewinnen“. Felix Brodmann im Tor sicherte mit weiteren Paraden am Ende den verdienten 23:20 Auswärtssieg.

 

3 Siege aus den letzten 4 Spielen und somit eine gute Vorrunde gespielt. Nach dem Spiel wurde gemeinsam mit den Fans in der Kabine und im Teambus gefeiert. Die Hohenloher sind nun im Schwarzwald bekannt😊. Nun folgen vor Weihnachten noch zwei Auswärtsspiele gegen Spitzenteams. Egal was kommt, wir werden uns nicht verstecken.

Vielen Dank an unseren Busfahrer Rainer, nun hat er endlich eine ausgeglichene Bilanz. Dankeschön an alle Eltern (Catering), Fans, sensationell. Dies kann man nicht beschreiben, man muss es erlebt haben.

 

Es spielten:

Henrik Rohr(TW), Felix Brodmann(TW), Lukas Heiner (1), Leander Horst (6), Sven Dietrich (6), Kevin Rapp (3), Nico Halbgebauer (1), Louis Heim (1), Moriz Specht, Luis Volkert, Beni Maisborn (6), Trainerteam: Mario Rapp, Holger Heim, Lukas Kinkel (Zuschauer 80)

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv