Herren 1 Bezirkspokal: HSG Hohenlohe - TSB Horkheim 2 38:22 (18:8)

November 6, 2019

HSG Hohenlohe sorgte für klare Verhältnisse


Am Samstag kam es in der Creutzfelder Halle in Pfedelbach zum Aufeinandertreffen
des TSB Horkheim 2 und der HSG Hohenlohe. Die Gäste aus Horkheim, derzeitiger
Tabellenfünfter der Kreisliga A, waren in dieser Begegnung gegen den derzeitigen
Tabellenführer der Bezirksliga eindeutiger Außenseiter. Am Ende waren die Fronten
mit einem 38 : 22 Heimerfolg auch klar abgesteckt.


Zu Beginn dieser Begegnung gelang es den Gästen das Spiel bis zur 13. Minute
ausgeglichen zu gestalten(Spielstand 5 : 5). Die HSG agierte in der Abwehr sehr
nachlässig und ließ im Angriff ziemlich viele Bälle liegen. Doch mit zunehmender
Spieldauer konnte die Heimmannschaft die notwendigen Akzente setzen und zog bis
zur Halbzeit auf ein leistungsgerechtes 18 : 8 davon. Die Gäste aus Horkheim
mussten zu Ende der Halbzeit vor allem dem hohen Tempo Tribut zollen.


Dies setzte sich auch im zweiten Durchgang fort. Die Hohenloher taten das Nötigste
und die Horkheimer betrieben Schadensbegrenzung und versuchten das Tempo aus
dem Spiel zu nehmen. Es gelang ihnen das Ergebnis bis zum 27 : 17 (46. Minute)
auf dem gleichen Abstand zu belassen. Am Ende kam es in einer stets fairen
Begegnung für die Gäste zum Einbruch, die mit einer deutlichen 36 : 22 Niederlage
die Heimreise in Unterland antreten mussten. Mit diesem Sieg ist die HSG
Hohenlohe auch weiterhin im Bezirkspokal vertreten und man kann gespannt sein,
wer als nächster Gegner zugelost wird.

Es spielten: Jan Sauer (Tor), Lucas Breitner (8/3), Jochen Samer (4), Rico Scheub
(3), Theo Morgenstern (6/1), Sven Vogt, Nico Gräter (2), Lukas Kinkel
(4), Alexander Mies (3), Sören Vogt (7/2) und Sven Graf (1)

Am kommenden Samstag, 09.11.2019, 20:00 Uhr, kommt es in der Creutzfelder
Halle in Pfedelbach zum Aufeinandertreffen mit dem derzeitigen Tabellenachten SG
Schozach-Bottwartal 2. Hoffentlich stehen für diese Begegnung auch wieder die
Verletzten Yannick Wörz und Vincent Reinalter zur Verfügung, denn für die HSG
Hohenlohe heißt es in diesem Heimspiel unbedingt zu punkten, um auch weiterhin
die Spitze der Bezirksliga anführen zu dürfen. Die Mannschaft braucht daher die
Unterstützung ihrer Fans.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv