Herren 1 Bezirksliga: HSG Hohenlohe – TB Richen 35 : 15 (15:6)

October 4, 2019

Nach der vermeidbaren Niederlage gegen die SG Bad Mergentheim am vorherigen
Spieltag, hieß es für die erste Herrenmannschaft Wiedergutmachung zu betreiben.
Mit dem TB Richen erwartete man einen Gegner, gegen den man in der
Vergangenheit eigentlich immer gut bestehen konnte. Doch die Spielerdecke war am
vergangenen Samstag doch ziemlich dünn, immerhin musste man auf 5
Stammkräfte verzichten, so dass einige Spieler der „Zweiten“ die Plätze auf der Bank
füllen mussten. Dennoch konnte man einen ungefährdeten und souveränen 35 : 15
Heimerfolg verbuchen.


Pünktlich um 20:00 Uhr wurde die Begegnung in Creutzfelder Halle in Pfedelbach
angepfiffen. Die Gäste aus dem Kraichgau nahmen von Beginn an Spielertrainer
Sören Vogt in Manndeckung und versuchten auf diese Weise das Angriffspiel der
HSG ins Stocken zu bringen. Doch die HSG zeigte an diesem Abend, dass sie das
Heft des Handelns nicht aus den Händen geben wollte. Nach 3 Minuten lag man mit
3 : 0 und in der 10. Minute bereits mit 9 : 3 in Führung. Die Abwehr agierte
konzentriert und ließ wenige Chancen zu. Mit Torwart Rainer Folberth hatte man
zudem einen starken Rückhalt. So war es nicht verwunderlich, dass man mit einem
deutlichen 15 : 6 in die Kabinen gehen konnte.


Auch im zweiten Spielabschnitt bot sich das gleiche Bild. Die Manndeckung hinderte
die Hohenloher nicht, weiterhin Druck zu machen. Der Angriff funktionierte und man
konnte den Vorsprung Tor um Tor erhöhen. Die Richener waren an diesem Abend
den Hausherren in allen Belangen unterlegen und boten wenig Gegenwehr. Am
Ende bekamen auch noch aufgerückten Spieler ihre Einsatzzeiten und die HSG
Hohenlohe gewann verdient mit 35 : 15, wobei durch Unkonzentriertheit noch klarste
Chancen liegen gelassen wurden.


Es spielten: Rainer Folberth; Jan Sauer (beide Tor), Jörn Michelfelder, Jochen
Samer (2), Rico Scheub (8), Theo Morgenstern, Lukas Nehls (1),
Yannick Wörz (6) Nico Gräter (7), Lukas Kinkel (1), Vincent Reinalter
(5), Lars Ungerer, Sören Vogt (5/1)

Am Sonntag, den 06.10.2019, 18:00 Uhr, muss die HSG Hohenlohe bei der SG
Degmarn-Oedheim (Sporthalle Oedheim) antreten. Dies wird sicherlich keine leichte
Aufgabe, zumal die SG mit zwei Niederlagen in die Runde gestartet ist und dringend
einen Heimerfolg benötigt.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv