Herren 1 Bezirksliga: HSG Hohenlohe - HA Neckarelz 35:20 (16:11)

September 25, 2019

HSG-Herren setzen Zeichen

 

Am vergangenen Samstag gelang der 1. Herrenmannschaft der HSG Hohenlohe mit
einem deutlichen Heimsieg gegen die HA Neckarelz ein gelungener Saisonauftakt. Im
Vorfeld der Partie war man aus HSG-Sicht nach dem Landesligaabstieg natürlich
gespannt, wie man sich gegen den Mitabsteiger aus dem Neckartal schlagen würde.
Offensichtlich verlief die Saisonvorbereitung gut, denn die Mannschaft um
Spielertrainer Sören Vogt konnte mit einem 35 : 20 Heimerfolg gegen den
Ligakonkurrenten ein Zeichen setzen.


Das Spiel begann für das heimische Publikum vielversprechend. Mit einem 4 : 0 –Lauf
konnten sich Hausherren schnell absetzen. Doch in der Anfangseuphorie führten
vermeidbare Fehler dazu, dass die Gäste in der 9. Spielminute bereits wieder zum 4 : 4
ausgleichen konnten. Trotz des spielerischen Vorteils auf Seiten der HSG konnte man
kein Kapital daraus schlagen. Man lag zwar immer mit einem oder zwei Toren in Führung,
doch individuelle Abwehrfehler und überhastete Abschlüsse verhinderten einen
deutlicheren Vorsprung. Erst Ende der 1. Halbzeit stabilisierte sich die Abwehr und
vorne verwertete man die Bälle, so dass man beim Stand von 16 : 11 beruhigt in die Pause
gehen konnte.


Diese Spielweise setzte sich auch gleich nach Wiederanpfiff fort. Mit einer sehr
konzentrierten Leistung lag man nach 5 Minuten bereits mit 20 : 11 in Führung. Dies
hatte zur Folge, dass Gästetrainer Pejic bereits zu diesem Zeitpunkt die dritte Auszeit
ziehen musste. Diese Maßnahme nutzte an diesem Abend nicht viel, die Hohenloher
waren in allen Belangen überlegen und nutzten ihre Chancen konsequent. In der 45.
Minute war das Spiel beim Stand von 27 : 15 eigentlich entschieden. Danach ließ es die
HSG etwas ruhiger angehen, ohne an Konzentration zu verlieren und gewann völlig
verdient mit 35 : 20.


Es zeigte sich, dass die Mannschaft der HSG Hohenlohe für die laufende Saison gut und
ausgeglichen aufgestellt ist und zum Favoritenkreis zählt.


Es spielten: Jan Sauer, Reinhold Gräf, Rainer Folberth (alle Tor), Jochen Samer (3),
Rico Scheub (4), Sven Graf (2), Yannick Wörz (2), Nico Gräter (4), Lukas
Kinkel (3), Vincent Reinalter (4) Alexander Mies (1), Kevin Weippert (5)
und Sören Vogt (7/2).

Die nächste Begegnung findet am Sonntag, den 22.09.2019, 17.30 Uhr, findet in der
Sporthalle der Kopernikus-Realschule in Bad Mergentheim, gegen die dortige SG statt.
Trotz des Haftmittelverbotes dürfte die Favoritenrolle auf Seiten der HSG Hohenlohe liegen.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv