Herren 1: Landesliga HSG Hohenlohe von der Rolle

November 27, 2018

TSV Bönnigheim - HSG Hohenlohe 40  : 26

 

Am vergangenen Samstag war für die 1. Herrenmannschaft der HSG Hohenlohe beim TSV Bönnigheim wieder mal nichts zu holen. Da beide Mannschaften punktgleich in die Begegnung gingen, wäre ein Sieg für beide wichtig gewesen, um sich etwas Luft auf die unteren Ränge zu verschaffen. Doch die Leistung der Hohenloher ließ viele Wünsche offen und man verlor deutlich mit 40 : 26 und die Punkte blieben in Bönnigheim.

 

Allerdings erwischte die HSG anfänglich den besseren Start und konnte die Ballverluste der Gastgeber mit schnellen Kontertoren bestrafen und zog auf 1 : 4 davon.  Doch dann verlor man, wie in den vergangenen Spielen zuvor, den Zugriff auf den Angriff des TSV. Das Abwehrverhalten zeigte keine Aggressivität, woraus leichte Tore der Bönnigheimer resultierten und der Vorsprung schnell ausgeglichen war. Im weiteren Verlauf ging auch die Struktur im Angriffsspiel verloren. Mangelnde Konzentration, zu schnelle Abschlüsse und Standhandball führten folgerichtig zu einem Rückstand von 20 : 13 zur Halbzeit.

 

Anstatt sich in der zweiten Hälfte nochmals gegen drohende Niederlage aufzubäumen, ließ man die Köpfe hängen und gab sich dem Schicksal hin. Dem Gegner wurden weiterhin viel zu viel Freiräume gegeben, so dass dieser ohne an die Leistungsgrenzen zu gehen, völlig verdient mit 40 : 26 gewann. Für die HSG war auch in dieser Partie nicht viel zu holen und befindet sich voll im Abstiegskampf.

 

Es spielten: Reinhold Gräf, Rainer Folberth (beide Tor), Jan Stephan (4), Lucas Breitner (2/1), Jochen Samer (1), Sven Graf (1), Rico Scheub (2), (1), Benedict Heiß, Alexander Mies (5), Nico Gräter (5), Lukas Kinkel, Robin Bender (1) und Sören Vogt (5/1)

 

 

Am kommenden Samstag, 01.12.2018, muss man wieder vor heimischem Publikum gegen den Tabellenzweiten aus Ditzingen ran. In dieser Begegnung ist allerdings eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich, um gegen den Absteiger aus der Württembergliga standhalten zu können. Anpfiff ist um 20.00 Uhr in der Creutzfelder Halle in Pfedelbach.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv