Damen 1 Landesliga

October 15, 2018

HSG Hohenlohe - TV Großbottwar 26:29 (13:10)

 

Am vergangenen Wochenende kam mit dem TV Großbottwar ein altbekannter Gegner in die Creutzfelder Sporthalle. Bereits in der Württembergliga traf man aufeinander und musste auch gemeinsam den Abstieg antreten. Die letzten Duelle gingen mal an die HSG, mal an den TVG. Auch diese Saison erwartete man ein Spiel auf Augenhöhe.

 

Das Spiel begann in der ersten Hälfte sehr intensiv. Keine Mannschaft gönnte der anderen Freiraum und so entwickelte sich ein schnelles, attraktives Handballspiel. Die HSG konnte bis zur 10. Minute einen 6:3 Vorsprung herausspielen, den der TVG in der 14. Minute wieder ausglich. Gestützt auf einigen Paraden von Christina Gentner konnten die Hohenloherinnen durch Tore von Michelle Fietze, Nicole Heynicke und Milena Hack wieder auf 9:6 davon ziehen. Für den Gegner war das ein guter Zeitpunkt für eine Auszeit. Die brachte aber nicht den gewünschten Effekt, und so konnten die Damen der HSG zur Halbzeit mit einer 13:10 Führung in die Pause gehen.
Endlich mal eine Führung zur Halbzeit dachte man auf Seiten der HSG. 


Kaum war die zweite Hälfte angepfiffen stand es bereits nachknapp vier Minuten 14:14 und das zwang dieses Mal die Heimmannschaft zum Timeout. Zumindest ließman danach den Gegner nicht davonziehen. Bis zum 16:16 bewegten sich die Teams noch im Gleichschritt, doch danach legte die HSG eine Pause ein und ließ den TV Großbottwar auf 16:20 davonziehen. Julia Samer und drei Mal Julia Maul brachten die HSG zurück zum Stand von 20:21. Der Schlagabtausch ging weiter und das letzte Mittel, die direkte Manndeckung half auch nicht mehr und am Ende stand der TV Großbottwar beim 26:29 als Sieger auf dem Platz.


19 Gegentore in Hälfte zwei waren einfach zuviel um die Halbzeitführung als Sieg nach Hause zu bringen. 


Kommendes Wochenende treten die Damen am Samstag bei der SG Leonberg/Eltingen 2 an und treffen dort auf die Tanja Szmolay die letzte Runde in Leonberg noch auf Seiten der HSG kämpfte.

 

Es spielten: Christina Gentner (Tor), Milena Hack (2), Jana Fagner, Nicole Heynicke (8/5), Stefanie Samer (3), Tabea Leidig, Kathrin Bauer, Verena Friedl, Lara Amler, Lydia-Sophie Becker, Julia Maul (5), Michelle Fietze (2), Lea Teichmann, Julia Samer (1)

Zeitstrafen: HSG 5; TVG 3
Strafwürfe: HSG (7/5); TVG (4/2)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

4. Hohenlohe-Cup am 02.02.2019

December 13, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv